der rechte rand

Permalink: https://www.der-rechte-rand.de/ausgaben/ausgabe-191/
Druckzeitpunkt: 26.06.2022, 20:44:49

Ausgabe 174

September / Oktober 2018 | 29. Jahrgang

der rechte rand magazin

Inhalt

kurz & bündig

Rezensionen

Alle Artikel der Ausgabe 174

#Finanzen
Ein Porträt der »Desiderius-Erasmus-Stiftung«

»Ideenschmiede« der AfD

Editorial / Kommentar – Ausgabe 174 Magazin »der rechte rand«
Sachsen – in Gedenken an Raimund Hethey

Editorial / Kommentar Ausgabe 174

#Rollback
Kultur-, Bildungs- und Medienpolitik: Die kulturpolitische Agenda der Partei »Alternative für Deutschland« will den Marsch in die völkisch-autoritäre Gesellschaft.

Kampf gegen die offene Gesellschaft

#Identitäre

Ende Juli dieses Jahres wurden die wegen Bildung einer krimineller Vereinigung angeklagten 17 Mitglieder der »Identitären Bewegung Österreich« weitgehend freigesprochen. Eindrücke aus dem Gerichtssaal.

Richterlich legitimierter Rassismus

#Außenpolitik

»Deutschland zuerst!« Erkennbar inspiriert von US-Präsident Donald Trump, formuliert Armin-Paulus Hampel, außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion der »Alternative für Deutschland« (AfD). Allerdings definiert sie deutsche Interessen anders als die stark auf die EU orientierte bundesdeutsche Politik der vergangenen Jahrzehnte.

»Deutschland zuerst!«

#Propaganda

Ohne Social Media würde bei der »Alternative für Deutschland« in Sachen Öffentlichkeitsarbeit nicht viel laufen. Auch nach der Bundestagswahl gilt: Facebook ist Kommunikationskanal Nummer 1.

Der Puls bleibt oben

#EUParlament

Seit der letzten Europawahl 2014 sitzen nach 20 Jahren erstmals wieder mehrere deutsche rechte Parteien im Europäischen Parlament, eine davon ist die »Alternative für Deutschland«. Schon lange vernetzen sie sich auf europäischer Ebene rechte Parteien, gründen Euro-Parteien und bilden Fraktionen im Europäischen Parlament, um von Infrastruktur, Finanzen und politischem Einfluss zu profitieren.

Sie sortieren sich zurecht

#68er

Die 68er-Revolte, die NS-Vergangenheit und die extreme Rechte.

Unter den Talaren…

#Abgemeldet

Nach dem Austritt aus der »Alternative für Deutschland« von Frauke Petry und Marcus Pretzell, Europaabgeordneter und ehemaliger Fraktionsvorsitzender im Landtag von Nordrhein-Westfalen, wollen beide mit dem Projekt »Blaue Wende« punkten. Die Erfolge der Partei sind überschaubar.

Frauke Petry und »Die blaue Partei«

#Jobmaschine

Nach einem Jahr im Bundestag haben die Abgeordneten der »Alternative für Deutschland« einen großen Stellenpool geschaffen und bieten Rechten Jobs und die Möglichkeit, rechte Ideologie zu verankern.

Geld, Einfluss, Möglichkeiten

#AfDimBundestag

Die »Alternative für Deutschland« sorgt mit ihrem Gebaren im Bundestag für Verrohung und einen stetigen Rechtsruck.

Hass und Verächtlichmachung

#AfD

Seit nunmehr einem Jahr sitzt die »Alternative für Deutschland« im Bundestag. In allen Landtagen, außer in Bayern und Hessen, ist sie vertreten. Bei den dort anstehenden Wahlen im Herbst gilt der Einzug als sicher.

Marsch durch die Parlamente?

#Interview

Johannes Hillje ist Politikberater. Von ihm erschien 2017 das Buch »Propaganda 4.0. Wie rechte Populisten Politik machen«. Im Interview mit »der rechte rand« spricht er über die Strategien populistischer Parteien in Europa und die Rolle der sozialen Medien für diese Delegitimierung von Medien und Demokratie.

Politik als »Informationskrieg«

#Chemnitz

Als am 26. August 2018 bis zu 1.000 Personen unvermittelt durch Chemnitz marschierten und aus ihrer Mitte immer wieder Jagd auf vermeintliche MigrantInnen gemacht wurde, fragten sich viele, wie es dazu kommen konnte. Der Versuch einer Einordnung.

Die Fußballszene

#AfD

Die »Alternative für Deutschland« erlebt seit ihrer Gründung im Februar 2013 einen fortwährenden innerparteilichen Rechtsruck. Einhergehend mit ihrem Einzug in den Deutschen Bundestag 2017 vollzieht sich zudem eine gesamtgesellschaftliche Verschiebung nach Rechtsaußen.

Partei des völkisch-autoritären Populismus

#Faschisten

Zunächst waren es »Euro-Skeptiker und Professoren«, später »Rechtspopulisten« und »Islam- oder Asylkritiker«. Gesellschaft, Medien und Politik tun sich noch immer schwer damit, den extrem rechten und neofaschistischen Kurs der »Alternative für Deutschland« zu benennen.

Radikalisierung hoch drei

#Rente

Ideen zur Alterssicherung hat die »Alternative für Deutschland« viele, aber bisher kein gemeinsames Konzept. Die Sozialpolitik wird zur großen Streitfrage zwischen den einzelnen Positionen und Flügeln.

»Nicht jetzt, aber im nächsten Jahr«

#Verfassungsschutz

Sind der Verfassungsschutz, seine wissenschaftlichen ZuträgerInnen, die Innenministerien und die Mehrheit der Politik auf dem rechten Auge blind? Nein.

Der Geheimdienst, die AfD und rechtes Regieren

#NSU

Schlussstrichurteil

Staatsschutzsenat liefert Schlussstrichurteil

#LTWHessen

Hessen wählt am ­28. Oktober einen neuen Landtag.
Der Landesverband der hessischen »Alternative für Deutschland« (AfD) war seit seiner Gründung im Mai 2013 geprägt von internen Auseinandersetzungen.

Es droht ein rauer Wind

#entartetekunst

Das Kameradschaftsspektrum mobilisiert, die „Alternative für Deutschland“ (AfD) kritisiert und die CDU moniert. Mit Erfolg: Die Punkband „Feine Sahne Fischfilet“ darf nicht auf der Bühne der Stiftung Bauhaus Dessau auftreten.

Erbärmlich

#Gesellschaft

Verbittert und wütend oder hasserfüllt und gewaltbereit. In Chemnitz und Köthen mobilisieren die tragischen Tode von zwei Menschen seit Wochen eine breite Mischszene.

»Wir sind keine Nazis«

#AfDwirkt und #Soedermachts

Ein Blick auf CSU und AfD vor der bayerischen Landtagswahl.

#AfDwirkt und #Soedermachts

#Book_Fair

Rechte Verlage auf der Frankfurter Buchmesse 2018. Höcke und Sarrazin sind angekündigt.

Im »Ghetto«

Geheimdienst und AfD #Verfassungsschutz Seite 3 Schlussstrichurteil #NSU Seite 4 Die Fußballszene #Chemnitz Seite 6 »Wir sind keine Nazis« #Gesellschaft Seite 8 kurz & bündig I Seite 9 Marsch durch Parlamente #AfD Seite 11 AfD Radikalisierung #Faschisten Seite 12 Hass #AfDimBundestag Seite 14 Geld und Einfluss #Jobmaschine Seite 16 »Informationskrieg« #Interview Seite 18 Social Media […]

Inhalt Ausgabe 174