der rechte rand

Permalink: https://www.der-rechte-rand.de/ausgaben/ausgabe-202/
Druckzeitpunkt: 25.05.2024, 16:49:20

Antifa magazin der rechte rand

Skandalprozess zum Hitlerputsch

#100JahreHitlerPutsch

Der 1924 in München geführte Prozess gegen die Anführer des Hitler-Ludendorff-Putsches von 1923 war ein folgenreicher Justizskandal.

Antifa magazin der rechte rand

Putsch aus »vaterländischem Geist«

#100JahreHitlerPutsch

Vor 100 Jahren putschten in München Nazis, Militärs und Reaktionäre.

Antifa Magazin der rechte rand

»Menschen lernen aus Fehlern ihrer Jugend«

#Kommunalpolitik

In Frankfurt am Main sorgt die Ernennung des Kommunalpolitikers und Mitglieds der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Feyyaz Çetiner, zum Koordinator für die »AG Freund*innen des jüdischen Lebens« im Kreisverband der Grünen wegen seiner bisherigen Kontakte zu türkischen Faschist*innen für Kritik. Dabei ist er nicht der Einzige in der lokalen »Kommunalen Ausländervertretung« mit Verbindungen zur extremen Rechten. Der Fall steht exemplarisch für eine mangelnde bundesweite Auseinandersetzung mit diesem Thema.

Antifa Magazin der rechte rand

»Andere kulturelle Spielfelder eröffnen«

#Musik

Die RechtsRock-Szene war jahrzehntelang eine der bedeutendsten Säulen des Neonazismus in der BRD.

Antifa Magazin der rechte rand

»Nicht rechts, nicht links, sondern spirituell?«

#Esoterik

»Da kommen Rechts und Links zusammen«, so oder so ähnlich lautete 2020 so manche Einordnung verschwörungsideologischer Aufmärsche. Besonders die Präsenz von Esoteriker*innen sorgte für Irritationen. Dabei gab es schon vor Corona zahlreiche Verflechtungen zwischen Esoterik, Verschwörungsideologien und die extreme Rechte.

Antifa Magazin der rechte rand

Spätberufener Faschist

#Höcke
Ein Portrait

Antifa Magazin der rechte rand

Staatliches Organisationsversagen

#Hanau

Das Hanau-Attentat hat 2020 bundesweit für große Bestürzung gesorgt. Ein Untersuchungsausschuss sollte insbesondere den Polizeieinsatz aufklären. Aber das Parlament ist seiner Verantwortung nicht gerecht geworden.

Antifa Magazin der rechte rand

»Knockout 51« – »Nazi-Kiez« und Terrornetzwerke

#Prozess

In Eisenach konnte sich seit 2013 eine neonazistische Jugendgruppe entwickeln, die vor Ort einen »Nazi-Kiez« errichten wollte und in internationale Terrornetzwerke eingebunden war. Nun soll einem Teil der Gruppe der Prozess gemacht werden.

Antifa Magazin der rechte rand

Staatlich subventionierte Hetze

#Finanzierung

Das meiste Geld für die rechtsradikale AfD kommt vom Staat. Mit Millionen Steuer-Euros bezahlt die Gesellschaft der Partei ihre Arbeit, die Demokratie abzuschaffen und Rassismus zu verbreiten. Dazu kommen weitere Millionen für die Fraktionen.

antifa Magazin der rechte rand

Ungarn: Schützenhilfe für deutsche Rechtskonservative

#Kaderschmieden

Mit dem »Mathias Corvinus Collegium« und dem zugehörigen »Deutsch-Ungarischen Institut« verfolgt die ungarische Regierung auch außenpolitische Ziele, welche die politische Rechte in Europa adressieren.

« Ältere ArtikelNeuere Artikel »