der rechte rand

Permalink: https://www.der-rechte-rand.de/ausgaben/ausgabe-191/
Druckzeitpunkt: 25.06.2022, 08:43:45

Antifa Magazin der rechte rand

Die AfD und der Russland-Ukraine-Krieg

#AfD

Auch wenn die »Alternative für Deutschland« (AfD) in den außenpolitischen Diskussionen hierzulande keine Rolle spielt, ist festzustellen, dass der Überfall Russlands auf die benachbarte Ukraine am 24. Februar 2022 die Partei unter Spannung setzt.

Antifa Magazin der rechte rand

Zerstrittene Partei

#Niedersachsen

Die rechtsradikale AfD ist in Niedersachsen seit Jahren tief zerstritten und hat keine landespolitische Ausstrahlung. Dennoch könnte sie im Oktober wieder in den Landtag einziehen.

Antifa Magazin der rechte rand

»Cancel Culture« im Kulturbetrieb?

#Satire

Lisa Fitz, Lisa Eckhart und Uwe Steimle gelten in ihrer Funktion als vollkommen un-antisemitische und un-rassistische Komiker*innen gleichzeitig als Kronzeugen für eine »Cancel Culture«, die angeblich in Deutschland ihr Unwesen treibe.

Antifa Magazin der rechte rand

AfD: Heteronormativ statt homofeindlich

#Homosexualität

Die Verfolgung männlicher und die Negation weiblicher Homosexualität waren lange Zeit Konsens in der bundesdeutschen Gesellschaft wie auch in der extremen Rechten. 1994 wurde der Paragraf 175 des Strafgesetzbuches endgültig gestrichen, 2001 wurde die eingetragene Lebenspartnerschaft eingeführt und 2017 die Ehe für homosexuelle Paare erlaubt.

Antifa Magazin der rechte rand

INTRO – »nicht zuzuordnen«

#Intro

Spaziergänger
Reichsbürger
Putin-Fans …

antifa Magazin der rechte rand

Familie Nimmersatt und ihre rechten Freunde

#Hohenzollern

Als die Öffentlichkeit im Sommer 2019 erfuhr, dass die Bundesregierung sowie die Länder Berlin und Brandenburg seit Februar 2014 Geheimverhandlungen mit der Erbengemeinschaft der Hohenzollern über die Rückgabe mehrerer tausend Kunstgegenstände und die Nutzung von Immobilien wie zum Beispiel Schloss Cecilienhof in Potsdam führen, war die Empörung und Verwunderung groß.

antifa Magazin der rechte rand

Im Schatten von Corona

#Bestandsaufnahme

Die äußerste Rechte hat sich erfolgreich an die Spitze der Corona-Proteste gesetzt und dadurch viel Aufmerksamkeit bekommen. Diese Positionierung war mit der Hoffnung verbunden, von einer ähnlichen Dynamik wie im Winter 2014/15 zu profitieren, als angesichts der Fluchtbewegungen Phänomene wie PEGIDA aufkamen und die »Alternative für Deutschland« (AfD) stetigen Zulauf erhielt.

antifa Magazin der rechte rand

Gegen Aufklärung und Gleichheit

#Herrschen

Was ist reaktionäre Politik und welche Bedeutung hat diese Denk-Tradition heute in der deutschen Rechten?

antifa Magazin der rechte rand

Mannheim-Schönau 1992

Nicht nur im Osten Deutschlands gab es zu Beginn der 1990er Jahre rassistische Gewalt. Neben heimlichen und von kleineren Gruppen verübten Taten waren auch offene, von größeren Menschenmengen getragene Angriffe wie in Hoyerswerda oder Rostock kein alleiniges Phänomen der neuen Bundesländer.

antifa Magazin der rechte rand

Weltanschauliche Schulung in der NPD

#Neonazis

Mit der »Dresdner Schule« in Meerane versuchte die NPD ihr Klientel zu intellektualisieren.

« Ältere Artikel