der rechte rand

Permalink: https://www.der-rechte-rand.de/ausgaben/ausgabe-181/
Druckzeitpunkt: 27.11.2020, 03:25:21

Antifa Magazin der rechte rand

Keine Störung im Männerbetrieb

Das #IfS ist jedoch keineswegs ein Raum, der von Frauen intellektuell mitgestaltet wird, darüber darf weder die Anwesenheit noch ein gewisses Prestige von Frauen wie Kositza hinwegtäuschen. Deren Zuständigkeit sind Kinder und Küche, die von Kubitschek sind Geschäft und Politik. Er steht für das Intellektuelle, sie liefert die Glossen.

Antifa Magazin der rechte rand

Über 100 Jahre Antifeminismus

#Tradition

Wer die Online-Selbstradikalisierung von Neofaschisten verstehen will, kommt um eine Betrachtung misogyner Traditionslinien nicht herum. Denn diese sind ein Teil ihres ideologischen Ursprungs.

Antifa Magazin der rechte rand

Kampfbegriff und Schreckgespenst der radikalisierten Rechten in den USA

#Antifa

Das Erstarken antirassistischer und sozialer Bewegungen in den USA in den vergangenen Jahren wurde von einer Mobilisierung rassistischer und antikommunistischer Bewegungen und Narrative begleitet. Die haltlosen Ankündigungen von Präsident Trump, »die Antifa« als inländische Terrororganisation zu brandmarken, ist auf eine Erzählung zur Diskreditierung sozialer Proteste zurückzuführen.

Antifa Magazin der rechte rand

»Bedeutung über den Gerichtssaal hinaus«

#NSU-Prozess

Mehmet Daimagüler hat im NSU-Prozess Angehörige von Ismail Yasar und Abdurrahim Özüdogru in der Nebenklage vertreten und ist seitdem als Anwalt in zahlreichen Prozessen mit rassistischem, antisemitischem und extrem rechtem Kontext tätig. Für »der rechte rand« hat Nina Rink mit ihm über seine Erfahrungen gesprochen.

antifa magazin der rechte rand

»Das ist hier kein Spiel«

#Filmkritik

In ihrem Film »Und morgen die ganze Welt« fragt Regisseurin Julia von Heinz nach der Motivation, sich nicht gegen Nazis zu engagieren, stellt sich parteilich auf die Seite des Protests und führt dessen Dringlichkeit vor Augen.

Antifa Magazin der rechte rand

Promis auf Abwegen

#Religionsersatz

Die Corona-Pandemie hat im Dunstkreis der Rechten Absurditäten offen gelegt. Verschwörungsmythen machen bei esoterischen Impfgegner*innen und veganen Sektierer*innen die Runde. Aber auch einige Promis sind infiziert.

Antifa Magazin der rechte rand

Editorial / Kommentar Ausgabe 186

Editorial / Kommentar – Ausgabe 186 AntifaMagazin »der rechte rand«

antifa Magazin der rechte rand

Rechtsterroristische »Einzeltäter«

#Einordnung

»Einzeltäter« sollten nicht als politisch und sozial isoliert verstanden werden.

antifa magazin der rechte rand

Rollback

#USA

Die US-Regierung unter Präsident Trump setzt sich für die Aberkennung der Rechte von Frauen, nicht-heterosexuellen und trans* Menschen ein. Es wird die politische Agenda der christlichen Rechten umgesetzt, die auf die Erhaltung einer patriarchalen und heteronormativen Gesellschaftsordnung abzielt.

Antifa Magazin der rechte rand

Rechtsterrorismus in der »alten« Bundesrepublik

#Geschichte

In den späten 1970er und frühen 1980er Jahren erlebte der bundesdeutsche Rechtsterrorismus einen blutigen Höhepunkt.

« Ältere Artikel