der rechte rand

Permalink: https://www.der-rechte-rand.de/ausgaben/ausgabe-174/
Druckzeitpunkt: 18.08.2019, 09:41:46

Antifa Magazin der rechte rand

Warntracht

#Angstmacher

Kampfsport-Symbolik bei Bekleidung von Neonazis – Ein T-Shirt macht noch keinen Straßenkämpfer

Antifa Magazin der rechte rand

Termin des Jahres

#ErsterMai2019

Ein Rückblick auf die rechten Aufmärsche von AfD, NPD, “Die Rechte” und “III. Weg”

Magazin der rechte rand

Die Polizei im demokratischen Rechtsstaat

#Apparat

Rechte Netzwerke in der Polizei, Racial Profiling, Bodycams, struktureller Rassismus, Kritik an der Polizei

Magazin der rechte rand, Antifa

»Am Katzentisch in der letzten Reihe«

#AfDNiedersachsen

Die niedersächsische »Alternative für Deutschland« fällt durch inhaltliche Arbeit kaum auf, dafür mit Machtkämpfen und ihrer Nähe zur extremen Rechten. Mittendrin: Landesvorsitzende Dana Guth.

Extrem rechter Nachwuchs

#JANiedersachsen

Im November 2018 beschloss die Jugendorganisation der »Alternative für Deutschland« auf ihrem Bundeskongress die Auflösung des Landesverbands Niedersachsen. Grund dafür ist die langjährige personelle Überschneidung mit AktivistInnen der »Identitären Bewegung« sowie Verstrickungen in die organisierte Neonaziszene.

poggenburg

Ikarus in Magdeburg

#Poggenburg
André Poggenburg war als Partei- und Fraktionschef der »Alternative für Deutschland« in Sachsen-Anhalt einer der rechten Taktgeber der Partei. Doch sein Höhenflug endete nach einer Rede, die er beim politischen Aschermittwoch 2018 in Sachsen gehalten hatte. Im Januar 2019 verließ er Partei und Fraktion.

Magazin der rechte rand

Die repräsentative Bühne nutzen

#AfDimBundestag

Wie die »Alternative für Deutschland« mit Veranstaltungen im Bundestag ihre Stichwortgeber hofiert und damit um Aufmerksamkeit buhlt – bisher ohne Erfolg.

Waffen-Lobby

#Aufrüsten

Unter BesitzerInnen von Pistolen und Gewehren geht die Angst vor Gesetzesverschärfungen um. Die »Alternative für Deutschland« bietet sich als politische Vertretung an. Teile der Waffen-Lobby nehmen dieses Angebot gern an, denn beide Seiten vertreten ähnliche Weltbilder.

Vor Ort rechts

#Kommunalwahlen

In Europa, in den Landtagen und in den Kommunen: Bei den Wahlen Ende Mai 2019 wird die radikale Rechte gestärkt. Der Rechtsruck bei den Kommunalwahlen wird bisher übersehen.

Noch isoliert

#Schweden

Bei der Wahl zum Europaparlament 2014 zogen die rechten »Sverigedemokraterna« (»Schwedendemokraten«, SD) mit 9,7 Prozent der Stimmen und zwei Mandaten zum ersten Mal ins Parlament – Schweden hat insgesamt 20 Sitze.

« Ältere Artikel