der rechte rand

Permalink: https://www.der-rechte-rand.de/ausgaben/ausgabe-168/
Druckzeitpunkt: 17.08.2018, 03:51:43

Magazin der rechte rand Ausgabe 171

Völkischer Sozialpopulismus

#ALARM!

»Sozial ohne rot zu werden«, mit diesem Motto macht der »Alternative Arbeitnehmerverband Mitteldeutschland« von sich reden.

Magazin der rechte rand Ausgabe 171

»Alternative Vereinigung der Arbeitnehmer«

#AVA

Auf den ersten Blick gibt sich der Verein, der die Interessen der ArbeitnehmerInnen in der Partei vertreten möchte, gewerkschaftsnah und arbeitnehmerInnenfreundlich.

der rechte rand Ausgabe 171

Nicht neu

#AntiGewerkschaft

Die extreme Rechte hat immer wieder mit eigenen Organisationen versucht, in Betrieben Fuß zu fassen – bisher erfolglos.

der rechte rand Magazin Ausgabe 171

Mehr Fragen als Antworten

#Kommentar

von Sebastian Wertmüller (DGB)

Magazin der rechte rand Ausgabe 171

Gewerkschaften in der NS-Zeit

#Geschichte

Während des Nationalsozialismus wurden zahlreiche GewerkschafterInnen wegen ihrer Opposition zum Regime verfolgt, inhaftiert, ermordet oder ins Exil getrieben.

Magazin der rechte rand Ausgabe 171

»Versuche zu spalten werden scheitern«

#Interview

»Mach meinen Kumpel nicht an!«
Über die Arbeit des Vereins sprach »der rechte rand« mit dem Vorsitzenden Giovanni Pollice.

Magazin der rechte rand Ausgabe 171

Die Rechten wollen keine solidarisch-demokratische Arbeitswelt

#Interview
mit Hans-Jürgen Urban – Vorstandsmitglied der IG Metall.
Viele in den Gewerkschaften sind auf der Suche nach linken Antworten auf die rechte Mobilisierung in den Betrieben.

Magazin der rechte rand Ausgabe 171

Die soziale Frage

#AfD

Immer mehr abhängig Beschäftigte machen ihr Kreuz bei der »Alternative für Deutschland«. Doch vertritt sie wirklich die Interessen der »kleinen Leute«?

Magazin der rechte rand Ausgabe 171

Sie sind schon lange unter uns

#Rassismus

Bei der Bundestagswahl waren die Gewerkschaften kein Bollwerk gegen die »Alternative für Deutschland«.

Magazin der rechte rand Ausgabe 171

Kein Durchbruch

#ZentrumAutomobil

Seit acht Jahren sitzt »Zentrum Automobil« im Betriebsrat bei Daimler in Untertürkheim. Bei den jüngsten Betriebsratswahlen wurde die rechte Liste in mehreren Betrieben gewählt – doch ein Durchbruch war das nicht.

« Ältere Artikel