der rechte rand

Permalink: https://www.der-rechte-rand.de/ausgaben/ausgabe-176/
Druckzeitpunkt: 14.12.2019, 20:34:50

Antifa Magazin der rechte rand

Zwischen Männlichkeit, Metapolitik und Straßenkampf

#Treffpunkt

In den vergangenen fünf Jahren hat sich Kampfsport für die Neonazi-Szene zum wichtigsten Aktionsfeld neben RechtsRock entwickelt. Bei Veranstaltungen wie dem »Kampf der Nibelungen« kommen hunderte Neonazis, Hooligans und Rocker zusammen. Die Ideologie dahinter ist sexistisch, gewalttätig und nationalsozialistisch.

Antifa Magazin der rechte rand

Nationalisierung von Arbeit im 21. Jahrhundert

#DeutscheArbeit

Politiker*innen der »Alternative für Deutschland« beziehen sich bekanntermaßen regelmäßig affirmativ auf Vergangenheit und kritisch auf Erinnerungskultur, um ein positives deutsches Selbstbild zu zeichnen. Weniger beachtet wird, welche Rolle Arbeit in diesem Bild spielt und wie sie auf historische Kontinuitäten in der Rechten verweist.

Antifa Magazin der rechte rand

Das Patriarchat gegen die Vernunft

#FFF

Was das Fridays-for-Future-Bashing mit dem Patriarchat zu tun hat.

Antifa Magazin der rechte rand

Kampfsport-Events

#Promoter

In Deutschland finden jedes Wochenende dutzende Kampfsportveranstaltungen im Bereich Kickboxen, Muay Thai und Mixed Martial Arts (MMA) statt. Neonazis bei Galas können gezielte Provokation im Marketing sein

Magazin der rechte rand

Erinnern und Verdrängen

#Tschechien

Am Ort der heutigen Gedenkstätte »Hodonín u Kunštátu«, gut 70 Straßenkilometer von der zweitgrößten tschechischen Stadt Brno entfernt, befand sich zwischen 1939 und 1950 das Lager Hodonín. Zwischen 1942 und 1943 diente dieser Ort als »Zigeunerlager« im Rahmen der deutschen Besatzungsherrschaft. Eine tiefgreifende Auseinandersetzung der tschechischen Gesellschaft über Mittäterschaft, Kollaboration und den eigenen Antiziganismus steht bisher immer noch am Anfang.

Antifa Magazin der rechte rand

»Terrorcrew«, aber keine kriminelle Vereinigung

#WeisseWölfe

»Terrorcrew«, aber keine kriminelle Vereinigung
Im Oktober 2015 durchsuchte die Polizei 12 Wohnungen von Neonazis der »Weisse Wölfe Terrorcrew« in Nordbayern und fand unter anderem eine scharfe Schusswaffe mit Munition sowie mehrere Kugelbomben. Drei Jahre später verhandelte das Landgericht Bamberg gegen vier Beteiligte.

Antifa Magazin der rechte rand

Die Angriffe. Die Ermittlungen. Das Urteil.

#Aryans

Selten agieren gewalttätige Neonazis so enthemmt in der Öffentlichkeit wie es die »Aryans« am 1. Mai 2017 in Halle taten. In einer koordinierten Aktion jagten sie vermeintliche politische GegnerInnen. Im Anschluss versuchten sie, sich als Opfer darzustellen. Vor dem Landgericht Halle mussten sich zwei der Mitglieder für die Angriffe verantworten.

Antifa Magazin der rechte rand

„Sollen sie Gewehrhüllen häkeln“

#AFDVerbot

Antworten auf unsere Twitter-Umfrage vom 13. Oktober 2019: „Sollen wir als #Antifa ein #AfDVerbot fordern?“

Antifa Magazin der rechte rand

»Das ist derselbe Kampf«

#FridaysForFuture

Kaja (16) ist in der Fridays-for-Future-Ortsgruppe Hannover organisiert. Für »der rechte rand« sprach Mark Roth mit der Aktivistin.

Antifa Magazin der rechte rand

»Der Sozialpopulismus der AfD«

#Rezension

Eine »Arbeiterpartei für Deutsche«? Der Sozialpopulismus der AfD.
Eine kostenlose Broschüre des DGB.

« Ältere Artikel