der rechte rand

Permalink: https://www.der-rechte-rand.de/ausgaben/ausgabe-121/
Druckzeitpunkt: 17.10.2021, 19:03:53

Magazin der rechte rand

Hass und Verächtlichmachung

#AfDimBundestag

Die »Alternative für Deutschland« sorgt mit ihrem Gebaren im Bundestag für Verrohung und einen stetigen Rechtsruck.

Magazin der rechte rand

Marsch durch die Parlamente?

#AfD

Seit nunmehr einem Jahr sitzt die »Alternative für Deutschland« im Bundestag. In allen Landtagen, außer in Bayern und Hessen, ist sie vertreten. Bei den dort anstehenden Wahlen im Herbst gilt der Einzug als sicher.

Magazin der rechte rand

Politik als »Informationskrieg«

#Interview

Johannes Hillje ist Politikberater. Von ihm erschien 2017 das Buch »Propaganda 4.0. Wie rechte Populisten Politik machen«. Im Interview mit »der rechte rand« spricht er über die Strategien populistischer Parteien in Europa und die Rolle der sozialen Medien für diese Delegitimierung von Medien und Demokratie.

Magazin der rechte rand

Die Fußballszene

#Chemnitz

Als am 26. August 2018 bis zu 1.000 Personen unvermittelt durch Chemnitz marschierten und aus ihrer Mitte immer wieder Jagd auf vermeintliche MigrantInnen gemacht wurde, fragten sich viele, wie es dazu kommen konnte. Der Versuch einer Einordnung.

Magazin der rechte rand

Partei des völkisch-autoritären Populismus

#AfD

Die »Alternative für Deutschland« erlebt seit ihrer Gründung im Februar 2013 einen fortwährenden innerparteilichen Rechtsruck. Einhergehend mit ihrem Einzug in den Deutschen Bundestag 2017 vollzieht sich zudem eine gesamtgesellschaftliche Verschiebung nach Rechtsaußen.

Magazin der rechte rand

Radikalisierung hoch drei

#Faschisten

Zunächst waren es »Euro-Skeptiker und Professoren«, später »Rechtspopulisten« und »Islam- oder Asylkritiker«. Gesellschaft, Medien und Politik tun sich noch immer schwer damit, den extrem rechten und neofaschistischen Kurs der »Alternative für Deutschland« zu benennen.

Magazin der rechte rand

»Nicht jetzt, aber im nächsten Jahr«

#Rente

Ideen zur Alterssicherung hat die »Alternative für Deutschland« viele, aber bisher kein gemeinsames Konzept. Die Sozialpolitik wird zur großen Streitfrage zwischen den einzelnen Positionen und Flügeln.

Magazin der rechte rand

Der Geheimdienst, die AfD und rechtes Regieren

#Verfassungsschutz

Sind der Verfassungsschutz, seine wissenschaftlichen ZuträgerInnen, die Innenministerien und die Mehrheit der Politik auf dem rechten Auge blind? Nein.

Magazin der rechte rand

Staatsschutzsenat liefert Schlussstrichurteil

#NSU

Schlussstrichurteil

Magazin der rechte rand

Es droht ein rauer Wind

#LTWHessen

Hessen wählt am ­28. Oktober einen neuen Landtag.
Der Landesverband der hessischen »Alternative für Deutschland« (AfD) war seit seiner Gründung im Mai 2013 geprägt von internen Auseinandersetzungen.

« Ältere ArtikelNeuere Artikel »