der rechte rand

Permalink: https://www.der-rechte-rand.de/ausgaben/ausgabe-190/
Druckzeitpunkt: 26.05.2022, 01:41:47

Daheim im Reich

Deutschlands bekanntester »Reichsbürger« kommt aus Sachsen-Anhalt – der selbsternannte »König von Deutschland«. Doch er ist in dem Bundesland nicht allein.

»Nichts passiert …«

Die sächsische Staatsregierung hat die »Reichsbürger« trotz Warnungen verharmlost.

»Volksdemokratische Exekutive«

Im Netzwerk der »Reichsbürger«: Das »Deutsche Polizei Hilfswerk«

»Sammelbeobachtungsobjekt«

Nachdem im Oktober 2016 ein »Reichsbürger« einen Polizist erschoss, legten die Ämter rege Aktivitäten an den Tag und täuschten so darüber hinweg, dass sie die Szene vorher kaum im Blick hatten. In kürzester Zeit schnellten die Angaben der Behörden über die Zahl der »Reichsbürger« nach oben – aus wenigen Hundert wurden plötzlich bundesweit Tausende.

< Deutscher Pop- und Schlagersänger Xavier Naidoo will »Freiheit für Deutschland«

Wie weit reicht die Ideologie der »Reichsbürger« in die Gesellschaft?

#Reichsbürger

Prominentester Vertreter der Verschwörungs- und Reichsbürgerszene ist der Popstar Xavier Naidoo.

»Deutsches Reich statt BRD«

Die Zahl derjenigen, die in ihren Vorgärten eine schwarz-weiß-rote Fahne hissen und für ihr Grundstück eine eigene Souveränität beanspruchen, scheint zu steigen. Ein Mord an einem Polizeibeamten führte zu einer gesteigerten Aufmerksamkeit für eine bisher wenig beachtete Strömung der extremen Rechten, die »Reichsbürger«.

Anschlag in Düsseldorf

Im Februar 2017 nahm die Polizei den mutmaßlichen Täter des Düsseldorfer Rohrbombenanschlags aus dem Jahr 2000 fest. Trotzdem bleiben mehr Fragen als Antworten – unter anderem nach dem Wissen eines Spitzels im Umfeld des Verdächtigen.

Antifa Magazin der rechte rand

kurz und bündig Ausgabe 165

Syrienreise mit Faschisten Washington/USA. Die demokratische Kongressabgeordnete Tulsi Gabbard reiste am 14. Januar nach Syrien und traf dort den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad. Bei ihrem Besuch begleiteten sie Elie und Bassam Khawam begleitet. Beide sind offizielle Vertreter der »Syrischen Sozialistischen Nationalistischen Partei« (SSNP), die 1932 im Libanon gegründet wurde und die faschistischen Parteien der 1930er […]

Rezensionen Ausgabe 165

Weiterlesen …!

Die richtigen Fragen stellen

Eine Welle rechter Gewalt, Enthüllungen über rechten Terror und skandalöses Agieren der Sicherheitsapparate sind Normalität geworden. Wo bleiben Empörung und Gegenwehr?

« Ältere ArtikelNeuere Artikel »