der rechte rand

Permalink: https://www.der-rechte-rand.de/ausgaben/ausgabe-174/
Druckzeitpunkt: 19.09.2019, 16:36:46

Schweigen als Prozessstrategie

Die Medienberichterstattung zu Beate Zschäpe und ihren VerteidigerInnen beschränkt sich zumeist auf interne Streitigkeiten und haltlose Spekulationen, ob die Angeklagte doch noch »reden« werde. Wenig ist hingegen über die Verteidigungsstrategie Zschäpes und ihrer AnwältInnen zu lesen.

»Wir wissen alle, dass dieser Mann lügt«

Der ehemalige Verfassungsschützer Andreas Temme steht im hessischen NSU-Untersuchungsausschuss im Zentrum der Aufmerksamkeit. Die erste Anhörung Temmes zeigte jedoch einmal mehr, dass von seinen Aussagen kaum ein Erkenntnisgewinn zum Mord an Halit Yozgat zu erwarten ist.

»Gelder für die Widerstandsbewegung«

Raubüberfälle gehörten in den vergangenen Jahrzehnten zu den zentralen Bestandteilen rechtsterroristischer Aktivitäten. Das setzte sich beim »Nationalsozialistischen Untergrund« (NSU) fort.